Persönliches & Links


Auf dieser Seite möchte ich auf ein paar Links hinweisen, die einerseits mit meiner vielfältigen beruflichen Tätigkeit in Zusammenhang stehen (Spalte rechts), aber andererseits auch weitere Interessen von mir zeigen:

Meine zweite Leidenschaft


Plaun da Lej, Sils im Engadin (CH) 

Im Herbst 2018 habe ich mir einen Lebenstraum erfüllt und mit dem Motorradfahren begonnen. Noch mit dem L an meiner Suzuki Gladius 650 entdeckte ich anfangs 2019 meine Leidenschaft fürs Pässefahren. Ich stiess damals an der Swiss Moto auf den Stand der "Passknacker" und wusste sofort: das war es, wonach ich (wohl unbewusst) gesucht hatte! Eine Datenbank von weit über 4000 Pässen und Wasserscheiden in ganz Europa und eine Community von Gleichgesinnten, die sich in der jährlich stattfindenden internationalen Pässechallenge messen - ohne Preisgeld notabene, aber mit umso mehr Freude und Begeisterung. Dass das Fahren durch unbekannte, wunderschöne Gegenden weit abseits der gängigen Routen (und wohl auch die Jagd nach Punkten) süchtig machen könnten, hatte ich schon bei der ersten Begegnung an der Swiss Moto ein wenig vermutet....

  
Passknacker

Eine Sucht jedoch, die mein Leben bereichert. Da ich meinen alljährlichen Aufenthalt in Salzburg unbedingt mit dem Motorrad antreten wollte, es jedoch mit der Töffprüfung bis zur Abfahrt im Frühsommer 2019 zeitlich nicht mehr reichte, kaufte ich mir zusätzlich eine Honda CB125F, mit der ich dank der bereits absolvierten Grundkurse auch im Ausland fahren durfte. So verbrachte ich in diesem Salzburger Sommer jeden freien Tag und die anschliessenden Ferien im Sattel auf den schönsten Routen in Österreich, Slowenien und Italien bis zurück über die grossen Alpenpässe in die Schweiz - ein unvergessliches Abenteuer, welches ich hoffentlich noch viele Male wiederholen kann...

  
Melchboden (Zillertaler Höhenstrasse), Tirol (A)                      Hrušica, Kranjska (SLO)


Mangartsko Sedlo (Mahnscharte), Kranjska (SLO)


Rosengartenstrasse in den Südtiroler Dolomiten (I)
 

Fotografie und Video

Im Zusammenhang mit dem Töfffahren ist mir eine andere langjährige Leidenschaft immer wichtiger geworden: das Fotografieren dieser wunderschönen Landschaften und Reiseerlebnisse. Um noch mehr Blickwinkel und Momente von meinen Fahrten festhalten zu können, habe ich nun in der neuen Saison 2020 angefangen, mit einer GoPro Hero7 auf dem Helm zu filmen. Das Editieren von Videos hatte ich schon zwei Jahre zuvor zu lernen begonnen, dannzumal um Musikaufnahmen von Auftritten mit Sängerkolleginnen mit Bildern zu unterlegen.

Die Aufnahmen meiner Motorradfahrten unterlege ich nun umgekehrt mit Musik, versuche auch hier Bild und Ton perfekt aufeinander abzustimmen und veröffentliche diese Clips auf meinem YouTube-Kanal:


Lirica on Tour - Meine Videos auf YouTube

 

Wachsen mit den Kindern....

Der Grund, warum ich nicht früher mit dem Motorradfahren begonnen habe (denn der Virus schlummerte schon in mir, seitdem ich Jahrzehnte zuvor als Sozia mit meinem Götti über die Bündner Pässe fuhr...), waren meine Kinder. Die Zeit mit ihnen war für mich das Wertvollste, und im Laufe ihrer Entwicklung haben sich parallel dazu auch meine nebenberuflichen Tätigkeiten entwickelt. So engagierte ich mich in den 90er-Jahren im Verein Mütterzentrum unserer Gemeinde, und als die Kinder dann im Schulalter ein Instrument lernten, verlagerte auch ich mein Engagement in die damalige Jugendmusik Adliswil - sowohl in betreuerischer als auch kompositorischer Hinsicht. (Näheres dazu auf der Unterseite Jugendmusik)

Mit der Jahrtausendwende begann zudem für die Kinder und somit auch für mich die Zeit des "Theater NI&CO": Die Entwicklung einer aus sechs Nachbarskindern entstandenen Theatertruppe über den 2005 gegründeten Jugendtheaterverein bis hin zum professionellen Theaterproduzenten NI&CO. Als Unterstützerin im Hintergrund, Aktuarin, Medienverantwortliche und bisweilen auch als "Hofkomponistin" war ich von Anfang an dabei, bis die Jungen nach der Jubiläums-Eigenproduktion "Lichtscheu" 2015 das Zepter auch in der Administration übernahmen und sich fortan selbständig weiterentwickelten. 2019 erfolgte dann der Schritt der inzwischen ausgebildeten Schauspieler in die Professionalität.


NI&CO
 

Schreiben

Das 10jährige Jubiläum des Theater NI&CO hatte ich zum Anlass genommen, die Geschichte dieser fast märchenhaften Entwicklung in einem Buch zu veröffentlichen. Als Aktuarin war ich an der Quelle praktisch sämtlicher Ereignisse, Beschlüsse, Berichte und Fotos, die sich seit dem Beginn auf meiner Festplatte angesammelt hatten. Und so konnte ich einer weiteren Leidenschaft nachgehen: dem Schreiben und Layouten...

   
Rückeinband               Buchbesprechung


Informationen zum Buch:

Theater NI&CO - Ein Jugendtheater wird erwachsen
von Manuela Dominguez
mit einem Vorwort von Harald Huber, Stadtpräsident von Adliswil
158 Seiten, Hardcover gebunden, 17x24cm, erschienen im Dezember 2015
ISBN 978-3-033-05229-1
Preis: CHF 22.00 zzgl. Versandkosten

Das Buch kann über den Buchhandel oder direkt bei mir bestellt werden.

Kontakt: Hier (per Mail oder Telefon) oder über das Kontaktformular

 


Opernhaus Zürich
Spielplan, Sänger, IOS, Hintergründe und vieles mehr

 

 
Salzburger Festspiele
2020 jährt sich das weltweit grösste Musikfestival zum 100. Mal!

 


Schweizerischer Bühnenkünstlerverband
Auch die Rechte der KorrepetitorInnen werden im SBKV vertreten

 


SUISA
Die Schweizerische Gesellschaft für die Rechte der Urheber musikalischer Werke

 


ForumMusikDiversität
Das ehemalige FrauenMusikForum - macht sich strak für Komponistinnen und Interpretinnen in der Schweiz

 

  Petruzzi - Bibliothek IMSLP
Die täglich wachsende, kostenlose und legale Online-Musikbibliothek

  Noten gratis downloaden - Infos zu IMSLP

 

Musikabteilung der Zentralbibliothek Zürich
Die unerschöpfliche Sammlung der Musikabteilung der ZB in Online-Katalogen

 


capella software 
Capella professionell - seit 1998 mein bevorzugtes Notensatzprogramm

 


Logic Pro X 
Das Musikproduktionsprogramm von Apple

 

 

 

 

 
Home:

Datenschutzerklärung